0 0

Wolldecken

Wohnaccessoires mit Wohlfühlfaktor
Seit hunderten von Jahren wird Wolle von Menschen verarbeitet, um Wolldecken und Textilien zu erstellen. Zunächst, weil Wolle die Fähigkeit besitzt, Wärme zu speichern und zu regulieren, der dekorative Aspekt kam erst später dazu. Zwei sehr gute Gründe, warum es sich immer lohnt, in eine hochwertige Wolldecke zu investieren! Besuchen Sie uns dazu in unserem Ladengeschäft in Hamburg oder kaufen Sie Wolldecken online auf www.stoffkontor.de. mehr lesen...

Hochwertige Wolldecken von Steiner 1888

In unserem Onlineshop bieten wir Ihnen verschiedene Wolldecken aus Merino-Alpaka-Mischungen oder auch aus reiner Merinowolle von der traditionsreichen Weberei Steiner 1888 zum Kauf an. Die Wolldecken mit den Namen Nora, Alina und Sophia sind wunderbare Klassiker, die nicht nur wärmen, sondern auch bei täglicher »intensiver« Nutzung jahrelang gut aussehen. Alle Wolldecken von Steiner führen wir in den Standardmaßen von ca. 145/150 cm Breite und 190 cm Länge, falls Sie eine längere Variante wünschen, rufen Sie uns gern an (040-348 06 06). Die Breite der jeweiligen Wolldecke kann man leider nicht verändern, diese ergibt sich aus der Webstuhlbreite.

Handgewebte Wollplaids von Arcadeavec

Weiterhin haben wir zwei handgewebte, ausgesucht schöne und edle Wolldecken der Firma Arcadeavec für Sie: Everyday und Gilou werden aus handgezwirntem Merinowollgarn in Ateliers in Brasilien gewebt, wobei die Designs vornehmlich aus Italien stammen. Diese wunderbaren Plaids sind jedes für sich ein Unikat und verdienen es daher, mit viel Liebe behandelt zu werden. Die Plaids werden ausschließlich mit Naturfarben gefärbt, was den Charme einer jeden Decke nochmals unterstreicht.

Cashmere von Oyuna

Das edelste Haar, das zu Wolldecken gewebt wird, kommt von der Kaschmirziege. Es ist unglaublich fein, leicht und hat einen sehr hohen Wärmegrad. Wir bieten Ihnen große Wolldecken der Firma Oyuna aus England an, die von bestechender, hochwertiger Eleganz sind.


Experten-Pflegetipps zur Reinigung von Wolldecken

Wolldecken waschen oder nicht waschen?

Eine gute Wolldecke begleitet uns eine sehr lange Zeit und macht dabei viel mit. Wir möchten sie natürlich »artgerecht« pflegen und ihr für die kuscheligen Winterabende und Sonntage auf dem Sofa unsere Dankbarkeit zeigen. Es stellt sich also die Frage: Wie wasche ich meine Wolldecke, um eine gründliche, aber schonende Reinigung zu erzielen? Handwäsche? Maschinenwäsche? Welches Waschmittel? Welche Temperatur?
Die Antwort: Tun Sie Ihrer Lieblingswolldecke einen Gefallen, ersparen Sie ihr diese gutgemeinte Prozedur.
Wolle ist ein Naturprodukt und hat eine schmutzabweisende Fettschicht. Daher macht eine Wäsche das Garn eher empfindlich, als dass sie es pflegt. Die meisten Wolldeckenhersteller raten grundsätzlich davon ab, ihre Produkte zu waschen. Nicht nur, weil es nicht nötig ist, sondern auch, um Fehler zu vermeiden, die nicht wieder gutzumachen sind.

Frische Luft und Sonne

Die überraschende Wahrheit ist: Für die Pflege einer Wolldecke reicht regelmäßiges Lüften vollkommen aus!
Frische Luft, ein bisschen Sonne, etwas natürliche Luftfeuchtigkeit und in hartnäckigen Fällen auch mal eine lokale, vorsichtige Fleckbehandlung ist alles, was Ihre Wolldecke an Pflege braucht.

Schleudern und Trockner streng verboten

Wenn Sie Ihre Wolldecke dennoch in der Waschmaschine waschen wollen, seien Sie sanft und rücksichtsvoll zu ihr. Sonst kann es passieren, dass Sie Ihre Wolldecke zwar sauber und frisch, aber auch bretthart und nur halb so groß wie früher wiedersehen.
Wir empfehlen das Woll-Kaltwaschprogramm und ein feines Wollwaschmittel. Verzichten Sie unbedingt auf Schleudern, auch der Trockner ist tabu! Die feinen Gewebe können durch diese unsanfte Behandlung beschädigt werden und die Decke verliert an Weichheit.
Das gilt auch für unsere Wolldecken der Firma Steiner 1888, die als waschbar gekennzeichnet sind, wie z.B. »Sophia« und »Alina«. Waschen ist hier möglich, aber bitte nicht schleudern oder in den Trockner geben. Lassen Sie die Decke einfach an der frischen Luft trocknen, im Sommer auch gern draußen.
Wir fassen zusammen: Eine gute Wolldecke macht es sich nicht nur gern mit Ihnen gemütlich, sie erspart Ihnen auch noch einiges an Hausarbeit. Daran kann sich so manches Haustier ein Beispiel nehmen, finden wir! ☺

Sie haben noch Fragen zum Thema Pflege und Reinigung? Rufen Sie uns gern an oder schreiben Sie uns.